Aktuelle Android Apps

Ich habe hier und da ein wenig gebastelt und dabei 2 neue Android Apps in den Playstore gestellt.
Dabei handelt es sich zum einen um eine kleine Lightweight-Foren Applikation für meine Wow Gilde Infernales. Die Allgemeinheit wird mit der Applikation überhaupt nichts anfangen können. Allerdings gibt es in der Gilde einige Androiduser, die teilweise auch mit miesen Verbindungen (Hallo E-Plus und O2 Kunden) unterwegs sind.

Infernales Forum 2


  Android app on Google Play

Die andere App ist eine kleine Car Mode Applikation, die ich schon länger mal gebaut haben wollte. An sich auch nichts großes. Allerdings fand ich die meisten Apps, die ich im Store gefunden habe alle zu überladen. Ich wollte keine Ortsangabe, Geschwindigkeit etc haben. Mir war es wichtig einfach 4 dicke Buttons, die ich frei belegen kann zu haben, um nicht irgendwo im Appdrawer rumkramen zu müssen. Zudem sollte der Car Mode erkannt werden und die App als Home dienen. Das einzige, was derzeit noch etwas mies ist, ist das Allignment der Buttons bei verschiedenen Displaygrößen. Da muss ich mir noch eine Kleinigkeit zu ausdenken :)

Screenshot_2013-04-21-16-28-19


  Android app on Google Play

Fazit zur #gddde 2011

Tjo nun bin ich wieder zurück und ich muss wirklich sagen – ich fand es für mich irgendwas zwischen Sinnlos und Kacke. Die Vorträge wirkten allesamt als seien sie durch Steve Jobs Keynotes auf irgendeiner Applehausmesse inspiriert. Offensichtlich hypermotivierte Googlemitarbeiter versuchten einer Masse von 2000 Developern (wohl gemerkt – keine Consumer!) aktuelles zu den Google Produkten und APIs zu zeigen.

Zugegeben, der API Teil war noch relativ interessant und Aufschlussreich, da dort erklärt wurde, warum und wie man von XML Protokollen auf JSON umgestiegen ist und welche Vorteile sich sowohl für Google als auch für die Entwickler daraus ergeben.

In Bezug auf Android (mein Schwerpunkt für diese Veranstaltung) kann ich mit Fug und Recht behaupten: wenig neues, viel blabla. In Bezug auf Icecream Sandwich wurde einiges zum Renderverhalten von UIs erklärt, allerdings nichts, was man nicht auch in 5 Minuten in irgendeinem Blog hätte lesen können. Ich für meinen Teil hätte mehr Codesnipplets und praxisorientierte Dinge erwartet. Stattdessen DOs und DONTs, wie man sie seither kennt. In der einen Verantstaltung wird einem erklärt, das man ein APK für mehrere Geräte bauen kann (was nichts neues ist), dies aber nicht unbedingt empfohlen wird. In der darauffolgenden Session wird dann ganz Dick angemerkt, das es grundsätzlich eine verdammt miese Idee ist (worin ich auch übereinstimme).

(more…)

GDD 2011 Berlin

Im Moment idle ich in Berlin und morgen geht’s zur GDD 2011. Da ich das erste mal auf einer solchen Veranstaltung bin kann ich noch nicht wirklich abschätzen was wohl auf mich zukommen mag. Auf jeden Fall habe ich mir vorgenommen ein kleines Review zu schreiben. Vielleicht sorge ich ja dafür, dass Crany nicht so langweilig in der Schule ist.

Upcoming Stuff…

Ich weiss, ich hab mich relativ wenig um den Blog gekümmert (Crany hat sich heut beschwert!). Das wird sich in nächster Zeit ein wenig ändern.

Zum Einen werde ich vermutlich ein wenig Code und Kram zum Thema GPU Computing hier posten. Was das genau sein wird, weiss ich allerdings noch nicht ^^ Ich weiss bisher nur, dass es sich um Cuda und OpenCL handeln wird.

Zum Anderen bin ich wieder in einem neuen Daddel-bastel-Projektseminar an der Uni. Diesmal geht es um Serious Games und ich habe mich dort einmal in meiner Gruppe für den Audiokram gemeldet. Gecoded wird in C# mit XNA, was den Audiopart relativ übersichtlich gestaltet. Je nach Thematik des Spiels habe ich vor ein paar kleinere Scopes zu basteln, wie ich es bereits bei Myricanea getan habe (auch wenn es die Files nie in den Tag geschafft haben). Ich hoffe einmal, dass sich meine Gruppe nicht für irgendwelchen yaddayadda-Shit entscheiden wird. Bei einer Teamgrösse von 10 Leuten lässt sich diesmal sicherlich einiges Schaffen, ohne den Aufwand weit ins nächste Jahr schieben zu müssen.

Myricanea Video

Ich mich nun tatsächlich hingesetzt und unser altes MMO mal in einem kleinen Video zusammengeschnitten, das Resultat gibts damit auch gleich hier zu sehen.

Am Besten in 1080p anschauen, dann kann man auch die Questtexte lesen… mehr oder weniger :)

Alte Sourcen…

… und neue Umgebungen. Ich habe auf Wunsch von Andy die alten Myricanea Sourcen mal entpackt und auf meinen SVN gestellt – nur um dann festzustellen, dass mit Unity3d in Version 3.3 nichts, und damit meine ich nichts! funktioniert.

Problem scheint zu sein, dass sich seit 2.6 wohl etliche Klassenkonstrukte geändert haben, was auf den ersten Blick sogar sinnvoll erscheint. Das Problem an der Sache ist, dass wir in unserem Projekt jede Menge Gebrauch gemacht haben. So ist zum Beispiel der ganze NetworkClient ein von GameObject abgeleitetes Objekt. Dies funktioniert wohl mit 3.3 auf keinen Fall und so war ich zunächst kurz davor die Ganze Sache anzupassen, wenn mir da nicht noch eingefallen wäre, was es damals fuer eine Qual war, die Netzwerkobjekte ordentlich zu synchronisieren.

(more…)

Android App fertig

So langsam aber Sicher nähert sich die Entwicklung unseres Androidproggies dem Ende entgegend. Ich denke, wir haben dabei alle mehr oder weniger einiges lernen können.

Zu den Details:
– Android als Frontend eines Webservices auf Tomcat
– Implementation REST Pattern
– Trennung zwischen Activities und Services auf Android
– Nette implementation des Services mit Callbacks in die Activities

Klicke “more” um den Rest zu sehen…

(more…)

Wombat Balloon 2 – Download

Da nun sämtliche Projekte abgeschlossen und abgegeben worden sind, stelle ich einfach mal die Binaries zu Verfügung. Viel Spass damit:

DOWNLOAD :  [download id=”3″]

(more…)

Weiter geht’s mit Android

Und weiter geht die lustige Entwicklungsrunde. Nach einer Art Crashkurs letztes Semester in Sachen Java und Programming-Patterns geht es nun in die nächste Runde.

Das Projekt ist eine Art “Praktisches Anwenden von SE Krempel in aktuellem Szenario” – konkret heißt das für unser Team:

– Fahrschulterminverwaltungswebby
– Android App, welche Termine organisiert und Anfragen an Fahrlehrer zulässt.

Klingt soweit erst einmal ziemlich simpel – wenn wir nicht 16 Leute währen, die sich unwissend, wie Studenten nun einmal sind, selbst organisieren müssen und das Ganze mit ordentlichem Projektmanagement in einem Semester auf die beine Stellen.

(more…)

Neues Daddel fertig

Und wieder hat es mich in ein Projekt der Uni verschlagen, bei dem wir ein Spiel gebaut haben. Wie sollte es auch anders sein.
Jedenfalls war das Setting diesmal anders:
– Irgendetwas bauen, das ein Spiel ist
– XNA

Mehr vorgaben gab es nicht! Also haben wir uns überlegt, ob wir nicht einfach unseren guten “alten” Klassiker Wombat Balloon vom C64 nach Windows bringen.

Et voila – Wombat Balloon II

Go to Top